Watersurf-contest see

Eiskalter Badespaß am 15. April

Am 15. April 2017 treten hartgesottene Wintersportler zum 15. Mal beim legendären
Watersurf-Contest auf der Medrigalm im Skigebiet See an. Mitmachen
ausdrücklich erlaubt.

Das Wasser spritzt, das Publikum jubelt und die Zähne der Teilnehmer klappern – in
See freuen sich an Ostern Wintersportler auf ein angelegtes Eiswasserbecken. Denn
hier treten am 15. April 2017 ab 12:30 Uhr auf der Medrigalm mutige Ski- und
Snowboardfahrer zum alljährlichen Watersurf-Contest an. Mitmachen und um das
Gesamtpreisgeld von 2.000 Euro kämpfen kann jeder – mit Ski, Snowboard oder
selbstgebastelten wasserfesten Gefährten. Highlight: Die Kategorie „Crazy Vehicles“.
Ob selbstgebastelte Palmeninseln, U.F.O.s oder Piratenschiffe – hier bewerten Zuschauer
und eine Jury die skurrilen Gefährte und Verkleidungen und prämieren die
ausgefallenste Idee mit 1.000 Euro. Die Startgebühr bei der Anmeldung vor Ort beträgt
5 Euro. Contest-Ziel: Möglichst trocken über das 15 Meter lange und 2,5 Meter
tiefe Becken zu surfen. Wer es nicht schafft, nimmt vor den johlenden Zuschauern ein
Eis-Bad und ist raus. Nach jedem Durchgang wird der Anlauf kürzer bis auch der letzte
im Wasser liegt. Wer in der finalen Runde am weitesten surft, gewinnt. Ausgelassene
Stimmung und lässige DJ-Sounds inklusive