Bergbahnen See

Sicher und bequem unterwegs in den Tiroler Alpen

Die Bergbahnen in See sorgen mit viel Engagement für perfekte Bedingungen beim Urlaub in Österreich. Hier finden Gäste Informationen zu den Leistungen.

Die Bergbahnen See in Tirol sind im Winter die Verbindung vom Urlaubsort See in das Skigebiet. In nur sechs Minuten transportiert die 6er Gondelbahn Medrigjoch Sportler mitten ins Pistenparadies von See in Tirol. Das Skigebiet verfügt über 41 Pistenkilometern und 9 Anlagen. An der Bergstation haben die Verantwortlichen der Bahnen u.a. ein Übungsareal mit einer Fläche von etwa einem Hektar für ungeübte Skifahrer und Kinder eingerichtet.
 
Winterbetriebszeiten:
16.12.2016 - 21.04.2017
 
Die 6er-Gondelbahn „Medrigjoch“ verkehrt in der Wintersaison täglich von
08.30 bis 17.00 Uhr zwischen der Talstation und der Bergstation, Bergfahrt nur bis 16.45 Uhr. Skibetrieb von 08.30 bis 16.00 Uhr.
 
Zusätzliche Betriebszeiten beim Nachtskilauf:
Dienstag (27.12./03.01/31.01./07.02./14.02./21.02./28.02.), 19.30 bis 23.00 Uhr
(Nachtskilauf von 19.30-22.00 Uhr möglich)
 
Auch im Sommer können Urlauber in See mit der 6er Gondelbahn hoch hinaus. Die Bergbahnen bringen Gäste einfach und bequem auf 1.850 m Seehöhe. Da ist man den Gipfeln der Dreitausender der Silvretta gleich ein bißchen näher. An der Bergstation der Gondelbahnen haben Wanderer die Qual der Wahl: Wandertouren zu kristallklaren Bergseen, idyllischen Almen und spektakulären Dreitausendern locken.
 
Von der Bergstation der Gondelbahn aus (1.850 m) können Gäste abwechslungsreiche Wanderungen unternehmen. Viel Vergnügen auf den Almen und Hütten! Es gibt auch schöne Mehrtagestouren in der Silvretta-Region. Von leichten Familien-Wanderungen (Versing Alm, ca. 45 Min.) bis zum anspruchsvollen Bergsteigen auf den Furgler (3.004 m) können Gäste sich individuelle Routen zusammenstellen.