See bei der Ascherhütte See

Ab ins kühle Nass!

Seen und Bäder in See

Eines steht fest: In See ist der Name ganz klar Programm! Denn nicht nur im Sommer laden zahlreiche Seen dazu ein, zu schwimmen, zu planschen und die Natur zu genießen. 

Einer der beliebtesten: der Badesee im Spiel-, Sport- und Wasserpark. Denn dort wartet auf Groß und Klein eine perfekte Mischung aus Action und Relaxen. Rund um den Badesee und Naturteich gibt es für unternehmungslustige Gäste jeden Alters so einiges zu entdecken. Abenteuerspielplatz, Beachvolley, Tennis, Fußball, Almhütte mit Sonnenterrasse … Urlauberherz, was willst du mehr?

In der näheren Umgebung eignen sich außerdem mehrere Bergseen als wunderschönes Wanderziel.

Glitzernd, glasklar, grandios

Die schönsten Bergseen rund um See

Traumhaft schön und wildromantisch liegt der Grübelesee umrundet von majestätischen Gipfeln im Grübeletal. Inmitten der grünen Bergwiesen ist sein strahlendes Blau schon von Weitem sichtbar und lädt dazu ein, am Ufer Rast zu machen. Vor sich die plätschernden Wellen des Sees, über sich der beeindruckende Hohe Riffler – bei diesem Anblick bleibt man gern noch etwas länger am Seeufer sitzen und lässt die Gedanken schweifen …

So geht’s zum Grübelesee:

  • von der Bergbahn in See an der Talstraße entlang Richtung Kappl bis zum Weiler Habigen
  • von dort dem beschilderten Weg bis zur Gamperthunalpe folgen
  • entlang des breiten Wegs bis zum glasklaren Grübelesee
  • Einkehrtipp: auf eine leckere Brettljause bei der Gamperthunalpe 
  • alle Details unter Tour 8 in unserem Wanderguide

Klein, aber oho – das trifft, wie auf so viele Bergseen in Tirol, auch auf den Flathsee zu. Denn was dem smaragdgrünen Bergsee vielleicht an Größe fehlt, das macht er mit landschaftlicher Schönheit allemal wett. Umgeben von schroffem Fels und saftig grünen Bergwiesen, ist der charmante Flathsee wie geschaffen dafür, den Wanderrucksack kurz abzusetzen und die Aussicht zu genießen. Einatmen, ausatmen – und pure Bergidylle erleben! 

So geht’s zum Flathsee:

  • von der Bergstation der Bergbahn in See bis zur Versingalpe und Giggler Alm 
  • von dort über einen herrlichen Bergweg zur Flathtalalpe auf 1.687 m 
  • alle Details unter Tour 16 in unserem Wanderguide

Die Ascherhütte ist eines der beliebtesten Wanderziele im Paznaun – und das nicht ohne Grund! Schließlich bietet die traditionelle Berghütte neben einer einladenden Sonnenterrasse auch zahlreiche regionale Schmankerln, unvergessliche Panoramen und jede Menge alpines Flair.

Auch am „Kulinarischen Jakobsweg“ ist die Ascherhütte regelmäßig vertreten und bewirtet ihre Gäste mit ausgezeichneter Sterneküche. Der malerische Bergsee vor der Haustür komplettiert das Postkartenmotiv, das sich einem hier auf 2.256 Metern Seehöhe bietet.

So geht’s zum See unterhalb der Ascherhütte

  • von der Versingalpe dem Fußweg zur Medrigalm folgen
  • der malerische Weg führt direkt am See an der Ascherhütte vorbei
  • alle Details unter Tour 14 in unserem Wanderguide