Familienurlaub im Paznaun Familienurlaub im Paznaun

Herzlich willkommen im Paznaun

Winter 2021-2022

Diese Seite wird laufend aktualisiert und erweitert.
Änderungen vorbehalten.
Letzte Änderung: 21. Jänner 2022

Liebe Gäste!

Alle Gastgeber, Gastronomen und Dienstleister im Paznaun haben mit Verantwortung, Leidenschaft und Hingabe Maßnahmen getroffen, um allen Gästen einen sorgenfreien Urlaub zu ermöglichen!

Daher freuen wir uns riesig, dass wir unsere Gäste wieder herzlich willkommen heißen dürfen. Alle Bereiche – Gastronomie, Hotellerie, Handel und Kultur - außer der Nachtgastronomie sind geöffnet.

Wir freuen uns auf Sie!

Seilbahnstarts im Paznaun:
Galtür, Ischgl, Kappl, See: geöffnet

Ihr Team vom
Tourismusverband Paznaun - Ischgl

#gemeinsamsicher

Das Wichtigste im Überblick

  • Einreise nach ÖsterreichFür die Einreise ist ein 2-G-Nachweis erforderlich und zusätzlich ein aktueller PCR-Test oder eine Booster-Impfung.
    Ausnahmen:
    - Kinder unter 12 Jahren: kein 2G, kein PCR-Test notwendig
    - Kinder die nach dem 31. August 2006 geboren sind: PCR-Test im Rahmen des Ninjapasses
    - Schwangere und Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können: ärztliches Attest + PCR-Test
    Detaillierte Informationen zur Einreise nach Österreich finden Sie
    hier.
  • 2-G Regel in Beherbergung, Gastronomie, Sportstätten, Freizeitbetriebe, Skilifte oder bei Veranstaltungen.
    Ausnahmen: 
    - Kinder bis zur Ende der Schulpflicht (Details)
    - Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (Zutritt mit Attest und PCR-Test)
  • FFP2-Maske (gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr, Kinder ab dem vollendeten sechsten bis zum vollendeten 14. Lebensjahr dürfen einen Mund-Nasen-Schutz tragen)
  • Registrierungspflicht in der Gastronomie
  • Alle Informationen im Detail: www.sichere-gastfreundschaft.at

Aktuell

Gültigkeit Impfzertifikate

Die Gültigkeit der Impfzertifikate wird ab 1. Februar 2022 auf 180 Tage verkürzt. Die Gültigkeit von Booster-Impfungen bleibt weiter bei 270 Tagen. Hier Gültigkeit überprüfen.

Neue Einreiseregelungen ab 24. Jänner 2022

  • 2-G+ (Geimpft oder genesen und in beiden Fällen PCR-getestet) – Nachweispflicht bei Einreise aus sämtlichen Staaten ("Virusvariantengebiete" entfallen).
  • Ausnahmen:
    • Personen, die einen Booster nachweisen können, müssen keinen PCR-Test vorlegen!
      Als „Booster“ wird jede weitere Impfdosis, die über die „erste Impfserie“ (Genesen + 1 Impfung, 2/2 Impfungen oder 1/1 bei Janssen Impfung) hinaus geht gewertet. Eine Genesung (gültiger Genesungsnachweis 180 Tage), die zusätzlich zur ersten Impfserie stattfand darf ebenfalls als „Booster“ gewertet werden.
  • Personen ohne PCR-Test oder Booster-Impfung unterliegen der Registrierungspflicht und müssen bis zur Vorlage eines negativen PCR-Testergebnis eine Heimquarantäne einhalten.

Neue Coronaregelungen ab 8. Jänner

FFP2 Maske auch outdoor, wo kein 2 Meter Abstand möglich ist, beispielsweise in Fußgängerzonen, Warteschlangen, Gruppenansammlungen etc. (Ausnahme für engste Angehörige wie Partnerin oder Partner sowie Kinder).

Good to know

Die G-Regeln

  • Nachweis mittels Impfpass, Impfkarte, QR-Code (Grüner Pass) oder Ausdruck
  • Doppelte Impfung: gültig für 270 Tage ab dem Zeitpunkt der Zweitimpfung (ab 1. Februar 180 Tage) bzw. ab dem Zeitpunkt einer etwaigen weiteren Impfung. Zwischen zweiter und dritter Impfung müssen mindestens 120 Tage liegen und zwischen erster und zweiter Impfung mindestens 14 Tage.
  • Bei Johnson & Johnson beträgt die Gültigkeit 270 Tage ab dem 22. Tag nach der Impfung.
    Achtung! Seit 3.1.2022 ist eine Einmalimpfung mit Johnson & Johnson für den Aufenthalt in Österreich nicht mehr ausreichend, es braucht eine Auffrischung.
  • Sind Genesene geimpft, gilt schon die erste Dosis für 270 Tage (ab 1. Februar 180 Tage) ab dem Zeitpunkt der Impfung.
  • Gültige Impfstoffe: Comirnaty des Herstellers BioNTech/Pfizer, Spikevax des Herstellers Moderna, Vaxzevria des Herstellers AstraZeneca und COVID-19 Vaccine Janssen des Herstellers Janssen. 
  • Impfung
  • Genesungsnachweis über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2 oder eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch bestätigt wurde, oder
  • Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten 180 Tagen vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierte Person ausgestellt wurde
  • Kinder bis 12 Jahre benötigen keinen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr für Beherbergung, Gastronomie, Sportstätten, Freizeitbetriebe, Skilifte oder bei Veranstaltungen.
  • Kinder von 12 bis zum Ende der Schulpflicht (Personen, die vor dem Stichtag 01.09.2006 geboren sind, fallen nicht mehr unter die Schulpflicht) benötigen einen entsprechenden Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr:
    • Kinder welche doppelt geimpft sind benötigen keine weiteren Testungen vor Ort. Die Impfung gilt als 2G Nachweis. (Achtung: bei Einreise benötigen einen PCR Test)
    • Für österreichische Schulkinder wird ein GÜLTIGER (Holiday-)Ninja-Pass einem 2G Nachweis gleichgestellt. 
    • Kinder die nach Österreich reisen benötigen mind. 2 Mal pro Woche einen PCR-Test. Diese gelten folglich als 2G-Nachweis.
    • Bei der Einreise nach Österreich wird ein negativer PCR-Test benötigt.
  • Nach dem Ende der Schulpflicht gilt für Kinder die 2G-Pflicht bei Betreten von Beherbergung, Gastronomie, Sportstätten, Freizeitbetriebe, Skilifte oder bei Veranstaltungen.

in der Region

Testmöglichkeiten

Im Paznaun gibt es für Gäste kostenlose PCR-Gurgeltests. Für die Abwicklung ist eine Registrierung auf der Test-Plattform des Landes Tirol notwendig. Die Ausgabe der Gurgel-Tests erfolgt bei Ihrem Vermieter oder bei unten stehenden Ausgabestellen. 

Laut Information des Landes Tirol erhält man binnen 24 Stunden das Testergebnis per SMS oder E-Mail, wenn die Tests bis 10.00 Uhr abgegeben werden.

Bestens informiert

Von der Anreise bis zur Abreise

Einreisebestimmungen & Sichere Anreise

Bevor Sie in Ihren wohlverdienten Urlaub starten, informieren Sie sich über die derzeitige Coronavirus-Situation in Österreich bzw. Tirol:

Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe

  • Für geschützte Personen geöffnet, überall dort gilt die 2-G-Regel (Geimpft bzw. Genesen, besondere Regelungen für Kinder)
    • Ausnahmen: Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (Zutritt mit Attest und PCR-Test)
  • FFP-2-Maskenpflicht im Indoorbereich
     
    • Das verpflichtende Tragen der FFP-2-Maske gilt für sämtliche öffentliche Bereiche in geschlossenen Räumen
    • In der Gastronomie gilt dies insbesondere, wenn sich Gäste außerhalb ihres Sitzplatzes bewegen
    • In der Beherbergung beim Betreten von allgemein zugänglichen Bereichen im Innenbereich
    • Auch Betreiber und Beschäftigte haben in geschlossenen Räumen bei Kundenkontakt eine FFP-2-Maske zu tragen
  • In der Gastronomie gilt eine Registrierungspflicht für Gäste
  • Die Sperrstunde von Lokalen wird mit 22:00 Uhr festgelegt.
  • Die Konsumation von Speisen und Getränken darf nur am jeweiligen Verabreichungsplatz erfolgen, demnach ist der Barbetrieb untersagt

Seilbahnen

  • FFP2-Masken-Pflicht in Seilbahn- und Liftanlagen, überdachten Anstehbereichen und im Freien bei Unterschreitung des 2m-Abstands
  • 2G-Regel: Impfnachweis, Genesungsnachweis gültig, besondere Regelungen für Kinder.

    Ausnahmen: Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (Zutritt mit Attest und PCR-Test)

Öffentlicher Verkehr

  • FFP2-Masken-Pflicht
    (auch im Haltestellenbereich)
  • Alle Busse werden durchlüftet und regelmäßig desinfiziert.
     

Nachtgastronomie & Après-Ski

  • die Nachtgastronomie bleibt geschlossen
  • das inkludiert Aprés-Ski, Barbetriebe und Stehgastronomie

Einkaufen & Verleih

  • FFP2-Maske für alle Personen im gesamten Handel
  • 2G-Regel: Impfnachweis, Genesungsnachweis gültig, besondere Regelungen für Kinder.

    Ausnahmen: Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (Zutritt mit Attest und PCR-Test)

Museen

  • FFP2-Maskenpflicht für alle Personen
  • 2G-Regel: Impfnachweis, Genesungsnachweis gültig, besondere Regelungen für Kinder.

    Ausnahmen: Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (Zutritt mit Attest und PCR-Test)

Freizeiteinrichtungen, Sportzentren

  • FFP2-Maskenpflicht für alle Personen
  • 2G-Regel: Impfnachweis, Genesungsnachweis gültig, besondere Regelungen für Kinder.

    Ausnahmen: Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können (Zutritt mit Attest und PCR-Test)

Gesundheit: Was tun im Krankheitsfall?
Bei Verdacht auf eine COVID-19-Infektion: 

Abreise
Bitte erkundigen Sie sich vor der Abreise bei der zuständigen Behörde über die Einreisebestimmungen in Ihrem Heimatland.
 

Allgemeine Hygieneregeln

WAS WIR ALLE TUN KÖNNEN

Auf Handschütteln verzichten
FFP2-Maske überall dort, wo es nötig ist
Hände mehrmals täglich waschen
Kontakt mit den Händen im Gesicht vermeiden
Niesen/Husten in die Armbeuge oder Taschentuch
Stopp Corona App

Alles über Ihre Anreise und Ihren Aufenthalt

das Übersichtstool der Österreich Werbung

Trotz größtmöglicher Sorgfalt können wir keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit geben. Die Kommunikationskanäle des Tourismusverband Paznaun-Ischgl ersetzen keinesfalls behördliche Informationskanäle bzw. gesetzliche Verordnungen. Da sich die Situation betreffend Reisewarnungen rasch ändern kann, informieren Sie sich im Bedarfsfall bitte beim Außenministerium Ihres Heimatlandes über die aktuell geltenden Bestimmungen.