Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wurde ein vorzeitiges Saisonende am 14. März 2020 beschlossen

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Corona-Virusinfektionen haben rund um den Globus zu einer bisher nicht gekannten Ausnahmesituation geführt. Weltweit wurden in den vergangenen Wochen die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus laufend geändert und verschärft, so auch in Tirol und Ischgl.

Wir können garantieren, dass wir in Ischgl sämtliche Maßnahmen nach Vorgabe und in Absprache mit den Landes- und Bundesbehörden getroffen haben. Wir – ebenso wie die Behörden auf Landes- und Bundesebene – sind dabei selbstverständlich auf Aussagen und Einschätzungen der ExpertInnen angewiesen. Und wir müssen weltweit erleben, dass sich das Wissen um das Virus täglich ändert und erweitert. Damit ändern sich auch die Einschätzungen und Empfehlungen von ExpertInnen und Behörden. Sämtliche Maßnahmen, welche die Behörden empfohlen und/oder angeordnet haben, wurden und werden von Ischgl sofort umgesetzt.

Von der Schließung der Gastronomiebetriebe, der Hotels und Beherbergungsbetriebe sowie des gesamten Schigebietes bis hin zur Abreise von Gästen und der Umsetzung der Quarantäne für Gäste, MitarbeiterInnen und Einheimische vor Ort: Alle diese Schritte haben wir nach Vorgabe durch die Landesbehörden veranlasst.

Derzeit koordinieren wir, gemeinsam mit Botschaften, Konsulaten und sämtlichen involvierten Behörden und Bundesministerien die Abreise von MitarbeiterInnen aus dem EU-Ausland.

Selbstverständlich werden wir Abläufe auf den Prüfstand stellen und klären, was besser gemacht hätte werden können, um für die Zukunft zu lernen. Jetzt geht es für uns alle darum, das Virus zu besiegen, wieder gesund zu werden bzw. zu bleiben und Schritt für Schritt zu unserem gewohnten und geliebten Leben zurückzufinden.

Die Gemeinde Ischgl, der Tourismusverband Paznaun-Ischgl und die Silvrettaseilbahn AG

Newsupdate 15. März 2020

Presseaussendung Land Tirol: 15.03.2020

Damit sich dieses Virus nicht weiter ausbreitet und wir so rasch als möglich wieder so in dem
Land leben können, wie wir unser Land lieben. Daher verordnet das Land Tirol eine
Verkehrsbeschränkung.

Alle Infos dazu unter:
https://www.tirol.gv.at/presse/meldungen/meldung/artikel/erklaerung-von-lh-guenther-
platter-zu-aktuellen-entwicklungen/

Wir bedanken uns bei all unseren Gästen, Mitarbeitern, Hoteliers, Restaurants und
Einheimischen für eine kurze, aber wunderbare Saison 2019/2020.

In dieser, für den Bund, das Land, aber im Speziellen für uns alle neuen Situation, können wir unsere
Stärken im Zusammenhalt und im Umgang mit außergewöhnlichen Situationen unter Beweis stellen.
Die Gesundheit ist unser höchstes Gut. In den 14 Tagen der Quarantäne werden noch
verschiedenste Aufgaben auf uns zukommen. Es ist notwendig, dass wir aufeinander achten uns
gegenseitig stützen.

Daher die Bitte die sozialen Kontakte auf ein absolutes Minimum zu reduzieren und möglichst das
eigene Heim nicht zu verlassen - nur so kann eine weitere sprunghafte Zunahme der Infektion
abgebremst werden

Newsupdate 14. März 2020

  • Personen, die seit dem 28.02. im Paznauntal oder St. Anton waren sind angehalten, sich für 14 Tage freiwillig zu isolieren: Mehr Infos dazu unter: 
    https://www.tirol.gv.at/.../appell-14-tage-nach-aufenthalt-i.../
  • Für unsere Region ist eine eigene Hotline eingerichtet worden:
    +43 5442 6996 80 5501 / +43 5442 6996 80 5502 / +43 5442 6996 80 5503
  • Infrastruktur im Ort:
    ✅der Linienverkehr fährt bis auf Weiteres planmäßig, allerdings gelten bei der Ausreise aus
    dem Paznaun dieselben Regelungen wie oben genannt

    Arztpraxis Dr. Walser: die Ordination ist bis auf weiteres täglich geöffnet: 05444/5200
    Arztpraxis Dr. Lechner Galtür: 05443/8276
    Ordinationsgemeinschaft Dr. Florian Jehle Kappl: 05445/6230
    Dr. Arthur Prem See: 05441 8239

    ✅Die Verantwortungsträger und Mediziner des Tales sind gut untereinander vernetzt und 
    tauschen sich regelmäßig via Internet und Telefonkonferenzen aus

    ✅Geschäfte, Banken und Drogerien die der Grundversorgung dienen bleiben geöffnet.
    Gerade dort ist auf Selbstschutz und Hygiene besonders zu achten.

COVID-19 Maßnahme: Österreichische Bundesregierung

Newsupdate 13. März 2020

Richtet sich an alle Gäste die sich aktuell im Paznaun aufhalten:
✅ Ausländische Gäste müssen das Gästeausreiseblatt & die Information zur Heimreise (verfügbar
       beim Vermieter) ausgefüllt bei Abreise mitführen

❌ Österreichische Gäste dürfen derzeit nicht abreisen

Quarantäne für derzeit 14 Tage:
⚠️Österreichische Gäste im Paznaun
⚠️MitarbeiterInnen & Einheimischen im Paznaun:
WICHTIG: Gäste und MitarbeiterInnen im Paznaun werden im jeweiligen Hotel versorgt: dies betrifft
die Versorgung mit Lebensmitteln, aber auch die Information und Kommunikation.

Pressemeldungen des Landes Tirol

Überblick über die aktuellen Infos und Links zum Coronavirus

Die Ausbreitung und die Auswirkungen des Corona-Virus Covid-19 ändern sich laufend, daher empfehlen wir, die jeweils neuesten Informationen auf den offiziellen Websites der Behörden nachzulesen:

Weitere Links sowie Hotlines

Schutzmaßnahmen

Wir bitten Sie, Ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Speziell bitten wir Sie auch
darum, auf unsere besonders schutzwürdigen Personen (ältere Menschen, Personen mit
Vorerkrankung etc.) große Rücksicht zu nehmen und alle Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um die
Infektionsgefahr zu verringern.

Kontakt Tourismusverband Paznaun-Ischgl

Bedenken Sie, dass unsere Telefonleitungen aufgrund der derzeitigen Situation überlastet sein
können.

+43 50 990 100 | info@paznaun-ischgl.com