Einfach und unkompliziert ins Paznaun

Anreise ins Ski- und Wandergebiet See

Ob mit dem eigenen Pkw, bequem mit der Bahn oder stressfrei mit dem Flugzeug – informieren Sie sich über Ihre Anreise in den Urlaubsort See im Tiroler Paznaun, und verbringen Sie Ihre Zeit in einem der schönsten Täler Tirols.  

Anreise mit dem Pkw oder Motorrad aus Deutschland

  • Sie kommen von der deutschen A7 oder A95? Dann fahren Sie weiter in Richtung Süden auf die Fernpassbundesstraße (B179) in Tirol. Über Imst und Landeck geht es auf die A12 und anschließend auf die Arlbergschnellstraße (S16). Nehmen Sie die Ausfahrt Pians, und fahren Sie auf der Silvretta Bundesstraße (B188) in Richtung See, Kappl, Ischgl und Galtür. 
  • Von der deutschen A93 kommend fahren Sie in Richtung Innsbruck auf die österreichische Inntalautobahn (A12). Über Kufstein, Innsbruck und Landeck geht es in Richtung S16 (Arlbergschnellstraße) bis zur Ausfahrt Pians. Anschließend fahren Sie auf der Silvretta Bundesstraße (B188) in Richtung See, Kappl, Ischgl und Galtür. 
  • Auch über die A96 kommen Sie in Richtung Lindau nach See. Fahren Sie einfach auf die A12 über Bregenz, Feldkirch und durch den Arlbergtunnel auf die S16 bis zur Ausfahrt Pians. Anschließend halten Sie sich auf der Silvretta Bundesstraße (B188) in Richtung See, Kappl, Ischgl und Galtür. Im Sommer gelangen Sie auch über die Silvretta Hochalpenstraße ins Paznaun – einfach in Bludenz von der Autobahn abfahren und die traumhaften Bergpanoramen schon bei der Anreise genießen.
     

Anreise mit dem Pkw oder Motorrad aus Italien

  • Fahren Sie in Richtung Norden auf der Autobahn A22 über den Brenner auf die österreichische A13. In Innsbruck geht es weiter in Richtung Bregenz auf die A 12. Anschließend fahren Sie auf der S16 bis zur Ausfahrt Pians. Über die Silvretta Bundesstraße (B188) geht es schließlich in Richtung See, Kappl, Ischgl und Galtür. 
  • Auch über die SS40 in Richtung Norden kommen Sie von Italien aus nach See. Überqueren Sie den Reschenpass und fahren Sie anschließend auf der B 180 nach Österreich. Über Nauders und Landeck fahren Sie auf die S 16 in Richtung Bregenz bis zur Ausfahrt Pians. Anschließend halten Sie sich auf der Silvretta Bundesstraße (B188) in Richtung See, Kappl, Ischgl und Galtür.
     

Anreise mit dem PKW oder Motorrad aus der Schweiz

  • Sie kommen aus der Schweiz? Dann fahren Sie doch über die A3 nach Feldkirch oder über die A 1 nach Lustenau und Dornbirn. Von dort aus geht es auf der A14 in Richtung Innsbruck und anschließend weiter durch den Arlbergtunnel auf die S16. Nehmen Sie die Ausfahrt Pians und fahren Sie auf der Silvretta Bundesstraße (B188) in Richtung See, Kappl, Ischgl und Galtür.
     

Tipps für die Anreise mit dem Pkw oder Motorrad nach See

  • Vignetten-Pflicht und Gebühren: Vergessen Sie bei einer Anreise über die österreichische Autobahn nicht die Vignette. Sie ist bei jedem Grenzübergang sowie an Tankstellen und Trafiken für zehn Tage, zwei Monate oder das ganze Jahr erhältlich. Eine zusätzliche Gebühr ist außerdem am Arlbergtunnel zu zahlen. Zeit sparen Sie sich mit einer vorab erworbenen Videomautkarte.
  • Rettungsgasse: Bei Staubildung sind Sie in Österreich dazu verpflichtet, eine Rettungsgasse zu bilden, um den Einsatzkräften ein rasches Durchkommen zu ermöglichen. Es gilt: Alle auf der linken Spur fahren nach links und alle anderen (mittlere und rechte Spur) ganz nach rechts. Auch der Pannenstreifen (Standstreifen) soll dabei benützt werden.
  • Winterreifen- und Warnwestenpflicht: Von November bis April müssen alle Fahrzeuge in Österreich mit Winterreifen ausgestattet sein. Je nach Witterungslage können auch Schneeketten erforderlich sein. Zudem sind in Österreich für all jene Personen Warnwesten Pflicht, die bei Pannen oder Unfällen das Auto verlassen.
  • Reisezeiten und Verkehrsmeldungen: Planen Sie Ihre Anreise und informieren Sie sich über aktuelle Verkehrs- und Staumeldungen. Erfahrungsgemäß ist Samstag der stärkste Reisetag.
     

Hinweis zur Vignettenpflicht

Auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen gilt seit 1997 die Vignettenpflicht. Auf allen Pkw, Motorrädern und Wohnmobilen bis 3,5 t hzG (höchstzulässigem Gesamtgewicht) muss bereits bei Auffahrt auf eine Autobahn oder Schnellstraße eine Vignette ordnungsgemäß angebracht oder eine Digitale Vignette registriert sein. Nur so können Unannehmlichkeiten wie eine mögliche Ersatzmautzahlung in Höhe von mindestens 120,- Euro verhindert werden. Vignetten sind für eine Gültigkeitsdauer von 10 Tagen, 2 Monaten oder 1 Jahr in über 6.000 Vertriebsstellen im In- und Ausland erhältlich.

Beachten Sie deshalb folgende Tipps:

  • Klicken oder Picken - Sie haben die Wahl: Die Klebevignette ist an über 6.000 Vertriebsstellen im In- und Ausland erhältlich. Das sind zum Beispiel Kioske, Tankstellen, Trafiken oder Autofahrerclubs wie ADAC, ÖAMTC oder ARBÖ. Neu im Angebot ist seit Dezember 2017 die Digitale Vignette: Sie ist im Gegensatz zu ihrer analogen Schwester an das Kennzeichen gebunden und kann einfach und schnell online gekauft werden. Ein Kleben entfällt also beim neuen Produkt.
  • Die Erhaltung bestimmter Strecken in Österreich ist besonders aufwendig. Auf diesen Strecken gelten eigene Mauttarife – die sogenannte Streckenmaut.


Das funktioniert so:

  • Streckenmaut-Tickets (Einzelfahrt oder Jahreskarte) direkt an der jeweiligen Mautstelle in bar, mit Kredit-, Tank- oder Bankomatkarte bezahlen.
  • Oder: Sparen Sie Zeit mit der Digitalen Streckenmaut: einfach im Webshop auf www.asfinag.at , über die ASFINAG App Unterwegs oder bei ausgewählten Vertriebspartnern kaufen.
  • Besuchen Sie also für eine angenehme Anreise am besten den ASFINAG-Webshop unter www.asfinag.at – Dort finden Sie auch alle wichtigen Informationen rund um Vignette, Digitale Vignette und Streckenmaut in Österreich.

Anreise mit Bahn und Linienbus

Stressfrei und bequem kommen Sie auch mit der Bahn und dem Linienbus nach See. Buchen Sie Ihr Zugticket bis nach Landeck-Zams. Von dort aus startet der Linienbus 260 in Richtung Paznaun. Die Busfahrt nach See, Kappl, Ischgl und Galtür dauert – je nach Zielort – eine gute Stunde. Nicht vergessen: Genießen Sie den Ausblick auf die Tiroler Berge.

Anreise mit dem Flugzeug

Sie kommen mit dem Flugzeug? Kein Problem. Fliegen Sie am besten bis nach Innsbruck. Von hier aus geht es mit Bus, Bahn oder Taxi weiter in Richtung See.

Mehr Informationen zu Ihrem Urlaub in See gibt es im Service-Bereich. Jetzt mehr erfahren!